Historie - Die E28 Modellpalette – 520i/520i G-KAT

 

© BMW 5er E12 und E28 IG

 

Heckfoto 520i 1 Endrohr

Produktion:

520i      201.168  Juni 1981 bis Dezember 1987

davon  xx.xxx  Schalter 
            xx.xxx  Automatic

G-Kat ab Werk

Heckfoto 520i 2 Endrohre

Produktion:

520i  KAT   xx.xxx  September 1986 bis  Dezember 1987
davon          xx.xxx  Schalter 
                      x.xxx  Automatic

Der 520i war die meistverkaufte Variante des E28. Auffälligste Veränderungen während seiner Produktionszeit waren optische Änderungen mit Beginn des Modelljahres 1985 im September 1984. Er erhielt eine neue Frontschürze und die vorher so typischen Nackenstützen mit den "Ohrwatscheln" verschwanden. Türverkleidungen und Dachhimmelverkleidungen änderten sich unter anderem ebenfalls. Nächster deutlicher Schritt war die als Sonderwunsch lieferbare Ausführung "Shadowline" in Verbindung mit einigen Lackierungen ab Modelljahr 1986. In seinem letzten Modelljahr schließlich wurde der 520i mit G-Kat angeboten. Zusammen mit dem 525e und dem 524td gab es als besonderen Kaufanreiz eine Version "Edition" mit besonders reichhaltiger Ausstattung, immer kombiniert mit der "Shadowline"-Ausführung. Schließlich wurde im Frühjahr 1986 die technische Ausstattung noch einmal verändert, der 520i erhielt 4 Scheibenbremsen.

Technische Daten

 

 

520i 

520i Kat

Gewicht

 

 

 

Leergewicht

kg

1220 ( Automatic 1230 )

1270 (1290)

Zulässiges Gesamtgewicht

kg

1730

1780 (1800)

Nutzlast

kg

510 ( Automatic 500 )

510

Zulässige Achslast vorn/hinten

kg

830/940

960/980

Zulässige Dachlast

kg

75

75

Zulässige Anhängelast 
ungebremst/gebremst

kg

500/1400 ( bei max. 12% Steigung )

500/1400 ( bei max. 12% Steigung )

 

Motor

 

520i

520i Kat

Zylinder in Reihe

 

6

6

Hubraum 

cm³

1990

1990

Hub/Bohrung 

mm

66/80

66/80

Nennleistung/Nenndrehzahl 

kw/PS/1/min

92/125/5800

95/129/6000

max. Drehmoment/Drehzahl 

Nm/1/min 

165/4500

164/4300

Literleistung/Literdrehmoment 

kW/l/Nm/l

 

47,7/82,4

Verdichtung/Kraftstoffart 

:1 

9,8/ * Super bzw. Super Plus bleifrei 98 Oktan oder 
95 Oktan nach Zündungsumstellung 

8,8/ * bleifrei Normal 92 Oktan

 

Getriebe

 

520i

520i Kat

Seriengetriebeübersetzung 
I/ II/ III/ IV/ R 

:1

3,764/ 2,043/ 1,320/ 1,000/ 0.80/ 3,096

3,72/ 2,02/ 1,32/ 1,00/ 0.80/ 3,45

Hinterachsübersetzung 

:1

3,91

4,27

 

Fahrleistung

 

520i 

520i Kat

Luftwiderstandsbeiwert

 

0,36

0,36

Höchstgeschwindigkeit 

km/h

185  ( Automatic 179 )

190  ( Automatic 184 )

Beschleunigung 0-100km/h 

s

11,8 ( Automatic 14,4 )

12,1 ( Automatic 14,4)

                        0-1000m 

33,0 ( Automatic 35,6 )

33,1 ( Automatic 36,6)

Elastizität 80-120 km/h Serie im IV. Gang

 

 

13,7

 

Verbrauch * 4 bzw. 5-Gang-Getriebe bzw.
Automatik (ohne) [mit] EH-Steuerung

 

520i

520i Kat

90 km/h

 

7,6 / 6,9 ( Automatic 8,1 )

7,6   (7,6)   [7,6]

120 km/h

 

9,8 / 8,9 ( Automatic 10,6 )

9,4   (9,3)   [9,3]

Stadtverkehr 

 

13,5 / 13,5 ( Automatic 13,0 )

12,9 (12,9) [12,9]

Durchschnitt

 

10,3 / 9,77 ( Automatic 10,57 )

10,0 (9,9)   [9,9]

 

 

 

 

 

Räder

 

520i

520i Kat

Reifendimension

 

195/70 R 14 T ( alte Bezeichnung: 175 SR 14 )

195/70 R 14 T ( alte Bezeichnung: 175 SR 14 )

Raddimension

 

6 J x 14

6 J x 14

Material

 

Stahl

Stahl
Edition: Alufelge im Kreuzspeichendesign

 

Elektrik

 

520i

520i Kat

Batteriekapazität

Ah

55

55

Lichtmaschinenleistung

A/W

80/1120

80/1120

 

Alle Angaben ohne Gewähr, teilweise finden sich in der Literatur und in den Werksangaben (auch baujahrsbedingt) unterschiedliche Werte

Grundausstattung zusätzlich zum 518/518i

Karosserie

Innenraumboden und Hutablage in Velours-Teppich ausgelegt, Dachhaltegriff auf Beifahrerseite
Luxuriöse Sitzbezugsstoffe, Mittelarmlehne hinten, Vollständige Kofferraumauskleidung

bis Modelljahr 83 ( September 83 )
glatte Türverkleidungen in Kunstleder, Velourbezüge im "Fischgrätmuster" Handbremshebel nur mit Gummibalg

ab Modelljahr 84 ( September 83 )
Türverkleidungen mit Stoffeinlage, gleiches Design wie Sitzbezüge,

ab Modelljahr 85 ( September 84 )
Sicherheitspolsterung über der Frontscheibe ( wie M30 525i bis 535i ), Konsolenabdeckung dsr Handbremshebels
 

Motor

Wassergekühlter 6 Zylinder 4 Takt Reihenmotor, vorn längsgeneigt angeordnet, Leichtmetallzylinderkopf, Querstromprinzip, sphärischer Brennraum, obenliegende 7-fach gelagerte Nockenwelle, 7-fach gelagerte Kurbelwelle mit 12 Gegengewichten.

bis Modelljahr
mechanische Einspritzanlage, K-Jettronic, drehzahlabhängiger Viscoselüfter, elektrische Kraftstoffpumpe

ab Modelljahr
Digitale Motorelektronik III mit elektronischer, kennfeldgesteuerte Zündung und kennfeldgesteuerte, luftmengenabhängige Einspritzung sowie Warmlaufkennfeld und Kaltstartsteuerung, Kraftstoffschubabschaltung, selbstlernender Leerlaufregelung, On-Board-Diagnose und Notlaufeigenschaften. Abgasentgiftung durch Dreiwege-Katalysator und beheizte Lamdasonde für bleifreies Normalbenzin mit 91 ROZ. Aktivkohlefilter mit gesteuerter Tankentlüftung.

Motoraufhängung mit Schwingungsdämpfern, temperaturgeregelter Viscoselüfter mit Bimetallfeder. Fallstrom Register Vergaser S2B mit Vollstartautomatik. Ab 518i elektronische Einspritzanlage L-Jettronic, mit Kraftstoff-Schubabschaltung. Ab Werk nur ohne Katalysator lieferbar.

Getriebe/Fahrwerk

Standardantrieb Motor vorn, Kraftübertragung hinten. Hydraulisch betätigte Einscheiben-Membranfederkupplung mit automatischer Nachstellung und Drehschwingungs-dämpfer, 4-Gang Getriebe, auf Sonderwunsch 5-Gang-Getriebe, ab Modelljahr 1983 serienmäßig 5-Gang-Getriebe (Höchstgeschwindigkeit im 5. Gang) mit Rückwärtsgangsynchronisation

Doppelgelenk-Federbein-Vorderachse, mit Gummizusatzfedern und Stabilisator. Schräglenkerhinterachse (2O° Pfeilung). Sicherheitslenksäule axial verstellbar.

Zweikreis-Bremsanlage hydraulischer Bremskraftverstärker, asbestfreie Bremsbeläge. Faustsattel-Scheibenbremsen vorn, selbstnachstellende Trommelbremsen hinten, Handbremse mechanisch auf die Hinterräder wirkend.

Stahlräder 5 1/2 J x 14 mit Radkappen, ab Modelljahr 1985 Kunststoff Vollblenden, Stahlgürtelreifen 175 R 14 H (175 HR 14), ab Modelljahr 1986 Stahlräder 6 x 14 mit Bereifung 195/70 R 14 H (195/70 SR 14).

Außenausstattung

Kühlergrill mit integrierten Doppel-Rundscheinwerfern. Parkierschutz rundum durch seitlich herumgezogene Stoßstangen und Seitenschutzleisten mit stoßelastischer Auflage. Motorhaubenabstützung mittels Drehstabfeder und Gasdruckdämpfer.

Verbundglas-Frontscheibe, heizbare Heckscheibe. Chromblenden an den Türrahmen. Abschließbarer Tankdeckel mit Gleichschließung und Halterung an Tankklappe.

Hohlraumkonservierung, Unterbodenschutz. 6 Jahre Garantie gegen Durchrostung bei durchgeführter Jahreskontrolle.

Innenausstattung

Innenraumboden und Hutablage mit Teppich ausgelegt. Abschließbares, beleuchtetes Handschuhfach, Ablagemöglichkeiten auf der Armaturentafel, in der Mittelkonsole vorn, in Tunnelverkleidung hinten und in den Ablagekästen an den Türen vorn. Armlehnen an den Türen vorn/hinten, vorn mit integrierten Haltegriffen, beleuchteter Sicherheitsascher und Zigarrenanzünder; schaumstoffummanteltes 4-Speichen-Lenkrad y 400 mm, Schalthebelknopf verdrehgesichert. Sicherheitspolsterung an den vorderen Dachsäulen, Rundumpolsterung an den Türen mit Stoffmittelteil, geschützter Knieraum, abblendbarer Sicherheitsinnen­spiegel.

Ruhesitze vorn mit feinabgestufter Rückenlehnenverstellung, leichtgängige Sitzlängsverstellung, Fahrersitz in Höhe und Neigung verstellbar. Kopfstützen vorn mit Höhen- und Neigungsverstellung. Automatik-Sicherheitsgurte vorn/hinten, Beckengurt in der Mitte, Gurtschlösser in der Rücksitzlehne versenkt, Gurtstopper vorn.

Werkzeugbox an der Kofferraumklappe, Ersatzrad unter dem Kofferraumboden, Kofferraumbeleuchtung und Ladeschutzkante. Kofferrauminhalt 460 l (VDA-Messung).

Elektrik

Halogen-Doppelscheinwerfer mit vergrößerten Scheinwerfern für das Abblendlicht, Nebelschlussleuchte, zwei Rückfahrleuchten. Elektrisch verstellbarer Außenspiegel. Instrumente und Bedienungselemente halbkreisförmig um den Fahrer angeordnet, elektronischer Tachometer.

Service-lntervallanzeige, Kraftstoff- und Kühlwassertemperatur-Anzeige, Kontrollleuchten für: Kraftstoff, angezogene Handbremse, Bremsbelagverschleiß und Bremsflüssigkeitsstand, Öldruck, Nebelschlussleuchte. Digitaluhr. Elektrische Scheibenwaschanlage mit Wisch-Wasch-Automatik und "Tippwischen", zwei Wischergeschwindigkeiten, Intervallschaltung, Betätigung über Lenkstockhebel, Steckdose für aufladbare Handlampe (Sonderzubehör) im Handschuhfach.

Heizung/Lüftung: wasserseitig geregelte, drehzahlunabhängige Frischluftheizung, leises 3stufiges Gebläse, Defrosterdüsen für Front und Seitenscheiben, Frischluftzufuhr über 5 seitlich und in der Mitte angeordnete Austrittsgitter; horizontal und vertikal richtbar sowie einzeln ein- und abstellbar; Zwangsentlüftung, Fondraumheizung.

Alle Angaben sind Werksangaben. Keine Gewähr auf Richtigkeit.



 © BMW 5er E12 und E28 IG  -   Revision 15.08.2010  Klaus Jansen